Der Übungsdienst

Im Abstand von 2 Wochen treffen sich die Jugendlichen in ihrer Gruppe zum Übungsdienst.

Was gemacht wird steht auf dem Dienstplan.

Neben dem Kennenlernen der Fahrzeuge und der Gerätschaften erlernen die Jugendlichen theoretische und praktische Grundlagen der Feuerwehr, wie zum Beispiel das Durchführen eines Löschangriffes oder das korrekte Aufstellen einer Leiter.

Natürlich gehören zu den Übungsdiensten auch die Pflege- und Wartungsdienste damit uns unsere Gerätschaften noch lange Spaß und Freude bereiten können.

Hierdurch wird die Teamarbeit gefördert und Freundschaften geknüpft.

Doch nicht nur die Feuerwehr steht im Mittelpunkt. Auch die sozial/ökologischen Themen wie Osterfeuer, Aktion Saubere Palz, Ruhrwiesenreinigen, Maibaumsetzen ect. gehören zu den Aufgaben der Jugendfeuerwehr. Dies ist ein wichtiger Punkt zum Erlangen der Jugendflamme 3.

Übungsdienst
Übungsdienst